Über eine halbe Million Euro für künstliche Befruchtung vom Freistaat Sachsen
Montag 02. Februar 2015

Auch im Jahr 2013 konnten wieder viele verheiratete Paare mit Kinderwunsch bei der künstlichen Befruchtung vom Freistaat Sachsen unterstützt werden.

Wie das Sozialministerium mitteilte, wurden seit 2009 mehr als 2800 künstliche Befruchtungen mit Zuschüssen gefördert. Das macht zusammen jährlich zwischen 500 000 und 600 000 Euro Kosten für den Freistaat aus. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern, wird in Sachsen auch noch beim vierten Befruchtungsversuch geholfen.

Informieren Sie sich bitte unter www.bafza.de oder www.informationsportal-kinderwunsch.de über die detaillierten Bedingungen der Förderung. Entsprechende Formulare zur Antragstellung können Sie sich dort anschauen und herunterladen.

Zu unseren regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen in Leipzig und Chemnitz sind Sie herzlich eingeladen. Die aktuellen Daten finden Sie hier. Gern können Sie auch einen Informationstermin vereinbaren.